PlanRadar bei EY Entrepreneur of the Year Award ausgezeichnet

Große Ehre für PlanRadar! Die beiden Geschäftsführer Ibrahim Imam und Sander van der Rijdt wurden am 18. Oktober 2019 stellvertretend für das gesamte PlanRadar-Team beim EY Entrepreneur of the Year Award in der Kategorie Startup ausgezeichnet.

sander van de rijdt - ey entrepreneur of the year award 2019

Angesehener Unternehmenspreis

Der Entrepreneur of the Year Award zählt zu den weltweit wichtigsten Auszeichnungen für Unternehmen. Der Preis würdigt die unternehmerischen Leistungen von Führungskräften und ihren Beitrag zum Aufbau von erfolgreichen Firmen. Zu den Verleihungskriterien zählen neben dem Erfolg einer Organisation auch die Vision, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung der ausgezeichneten Personen. In Österreich wird der Award von der Prüfungs- und Beratungsorganisation EY seit 2006 vergeben.

Mit ihrer Auszeichnung befinden sich die beiden Geschäftsführer von PlanRadar in illustrer Gesellschaft. Zu den Empfängern des Awards zählen unter anderem auch Amazon-Gründer Jeff Bezos oder Howard Schultz, der den Aufstieg des Kaffeeunternehmens Starbucks wesentlich prägte. Unter Ibrahim Imams und Sander van der Rijdts Führung ist PlanRadar in den letzten Jahren stetig gewachsen. PlanRadar ermöglicht unter anderem die digitale Dokumentation, Mängel- und Aufgabenverwaltung über den gesamten Lebenszyklus von Immobilien per PC und Laptop sowie mit Smartphones und Tablets.

„Bei diesem begehrten Award gewürdigt zu werden, ist eine große Ehre für uns und Bestätigung dafür, dass wir mit dem Geschäftsmodell von PlanRadar den Nerv der Zeit treffen“, sagt Sander van de Rijdt, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar.

Weltweit gefragte Software

Die Voraussetzungen für einen anhaltenden Erfolgslauf sind sehr gut. Denn in den nach wie vor stark Papier-dominierten Bau- und Immobilienbranchen besteht riesiges Potenzial für digitale Lösungen. Mit PlanRadar können Baumängel, Aufgaben und andere Sachverhalte in Text, Bild und Ton auf digitalen Bauplänen hinterlegt und mit anderen Projektpartnern in Echtzeit geteilt werden. Ibrahim Imam verdeutlicht: „Der Bedarf ist rund um den Globus sehr groß, weshalb wir in diesem Jahr zwei Niederlassungen in London und Zagreb gegründet haben. Als Basis unseres weiteren Unternehmenswachstums wird PlanRadar in den nächsten Monaten mehrere neue Standorte in Europa und APAC gründen.“

Das Unternehmen mit Sitz in Wien beschäftigt inzwischen 80 Mitarbeiter. Weltweit nutzen 5.500 Kunden aus 43 Ländern die Software. Pro Woche werden rund 25.000 Projekte mit PlanRadar abgewickelt.

Jetzt kostenlos testen