Blog Post

5 Wege zur besseren Verwaltung von Subunternehmern mit PlanRadar

27.09.2023 | 6 min Lesedauer

Die Zusammenarbeit zwischen General- und Subunternehmen ist nicht immer einfach, wir alle wissen das. Unsere Untersuchungen bestätigen dies. Wir haben 77 Bauunternehmen in Großbritannien und Deutschland befragt und festgestellt, dass 80 % der Befragten Missverständnisse und Streitigkeiten erlebt haben, die auf eine mangelhafte Kommunikation mit Subunternehmern zurückzuführen sind. (PlanRadar-Kundenumfrage, September 2023)

In der hart umkämpften Baubranche hängt die erfolgreiche Projektdurchführung von der Effektivität des Nachunternehmer-Managements ab. Nachunternehmer sind ein wichtiger Teil des Projektteams, aber wenn sie nicht effizient geführt und verwaltet werden, kann dies eine große Herausforderung darstellen.

Wenn Ihnen die erwähnten Probleme mit Subunternehmen bekannt vorkommen, bietet Baumanagement-Software eine Lösung. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir fünf wichtige Möglichkeiten aufzeigen, wie Bauunternehmen durch die Unterstützung von Baumanagement-Plattformen wie PlanRadar die Verwaltung von Nachunternehmern verbessern und den Projekterfolg sicherstellen können.

Inhalt

1. Optimierte Kommunikation: Überwindung von Kommunikationslücken

Effektive Kommunikation ist der Grundstein für erfolgreiches Nachunternehmer-Management, aber im traditionellen Arbeitsablauf im Baugewerbe wird sie oft durch fehlende Effizienz im Kommunikationsprozess behindert. Missverständnisse und Verzögerungen beim Informationsaustausch zu Nichteinhalten von Projektfristen und höheren Kosten führen.

Wie sehr sich schlechte Kommunikation mit Subdienstleistern auf Ihre Bauprojekte auswirken kann, haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst. Und aus unserer Kundenumfrage* wissen wir, dass 60 % der Generalunternehmen das Gefühl haben, keinen vollständigen Überblick über das Geschehen auf der Baustelle zu haben.

PlanRadar ersetzt mühsame E-Mails und Telefonate durch eine zentrale digitale Plattform, mit folgenden Vorteilen:

  • Aktualisierungen in Echtzeit: PlanRadar ermöglicht es Bauunternehmen und Subunternehmen, Projektinformationen und Aktualisierungen sofort auszutauschen. Diese Echtzeitkommunikation stellt sicher, dass alle Beteiligten gut informiert sind. Außerdem wird alles in einem manipulationssicheren Prüfpfad aufgezeichnet.
  • Gemeinsame Nutzung von Dokumenten: Alle Projektdokumente, Pläne und Berichte werden an einem einzigen Ort gespeichert, so dass die Teammitglieder leicht auf die benötigten Informationen zugreifen können, ohne E-Mail-Threads durchsuchen zu müssen.
  • Problemverfolgung: PlanRadar bietet eine strukturierte Möglichkeit, Probleme oder Mängel zu melden und zu verfolgen, was eine schnelle Lösung ermöglicht und das Risiko von Missverständnissen verringert.

Durch die Bewältigung dieser Herausforderungen im Bereich der Kommunikation fördert PlanRadar eine klare und effiziente Zusammenarbeit zwischen den Projektbeteiligten.

Vor allem bei komplexeren Bauvorhaben ist es nicht immer einfach, den Gesamtüberblick zu bewahren und Termine einzuhalten. Mit PlanRadar sind wir immer auf dem Laufenden und durch die effiziente Kommunikation in Echtzeit funktioniert die Zusammenarbeit selbst bei Projekten mit bis zu 60 Subunternehmern reibungslos

Klaus Zacherl, Oberbauleiter Habau Group

2. Verbesserte Qualitätskontrolle: Entschärfung von Qualitätsproblemen bei der Arbeit

Bei der Einhaltung einer hohen Arbeitsqualität gibt es in der Baubranche keine Kompromisse. Dennoch kann es eine Herausforderung sein, eine gleichbleibende Qualität bei allen Subunternehmern zu gewährleisten, was zu kostspieligen Nacharbeiten (die sich laut unseren Umfragen auf mehr als 11 % der Projektkosten belaufen können), Sicherheitsrisiken und Projektverzögerungen führt.

LESETIPP: Leitfaden für Generalunternehmen: So zu weniger Nacharbeit

PlanRadar hilft bei der Qualitätskontrolle mit:

  • Inspektionswerkzeugen: Bereitstellung von Inspektionsverfahren und -werkzeugen, die es den Bauleiter:innen ermöglichen, bei Baustellenbegehungen Probleme zu erkennen und zu dokumentieren.
  • Überwachung des Fortschritts: Bauunternehmen können den Fortschritt von Subdienstleistern in Echtzeit überwachen und so sicherstellen, dass die Arbeit den festgelegten Standards entspricht.
  • Fotodokumentation: Fotodokumentationsfunktionen ermöglichen die visuelle Aufzeichnung der Arbeitsqualität und erleichtern so die Behebung von Unstimmigkeiten.

Durch die Verbesserung der Qualitätskontrolle hilft PlanRadar Bauunternehmen, Projekte mit weniger Mängeln, weniger Unfällen und höherer Kundenzufriedenheit zu realisieren.

Bei Baustellenbegehungen mussten erst viele Mängel, Aufgaben, etc. notiert, dokumentiert, in einem Bericht als PDF-Datei zusammengefasst und danach per E-Mail an die zuständige Stelle versendet werden. Mit PlanRadar funktioniert dies in Echtzeit inklusive aller erforderlichen Informationen als Bild, Textbeschreibung oder Sprachnotiz.

Philipp Anegg, IKK Group GmbH

3. Effizientes Payment-Tracking: Zahlungsverzögerungen vermeiden

A man using a laptop in an office

Die korrekte Rechnungsstellung ist ein häufiges Problem beim Management von Nachunternehmen. Die Nachverfolgung der Aufgaben und die Sicherstellung der korrekten Bezahlung von Subunternehmen kann komplex und zeitaufwändig sein, was häufig zu Zahlungsstreitigkeiten und Verzögerungen bei der Projektfertigstellung führt.

PlanRadar vereinfacht dies durch:

  • Aufgabenmanagement: Subunternehmen können ihre Arbeitsdetails, einschließlich der Dauer und der erledigten Aufgaben, innerhalb der Plattform aufzeichnen.
  • Transparenz: Die Plattform sorgt für Transparenz bei den Aufgaben der Subunternehmen und macht es einfach, die geleistete Arbeit zu überprüfen.
  • Integration von Rechnungen: PlanRadar kann in Fakturierungssysteme integriert werden, um den Fakturierungsprozess zu automatisieren und Fehler zu reduzieren.

Durch die Optimierung der Zahlungsprozesse reduziert PlanRadar Zahlungsverzögerungen, gewährleistet eine genaue Vergütung der Subdienstleister und sorgt letztendlich dafür, dass die Projekte wie geplant voranschreiten.

4. Effektive Bauzeitenplanung: Beseitigung von Koordinationsproblemen

Die ordnungsgemäße Koordinierung von Teamplänen ist unerlässlich, um Zeitverluste und Unterbrechungen bei Bauprojekten zu vermeiden. Ohne eine effektive Planung können Projekte jedoch unter mangelnder Koordination und erheblichen Zeitverlusten leiden.

Hier erfahren Sie, wie PlanRadar helfen kann:

  • Planung vor Baubeginn: Die Einbeziehung von Subunternehmen in die Planungsphase vor Baubeginn stellt sicher, dass alle Aspekte des Projekts gut organisiert sind.
  • Verwaltung des Arbeitsablaufs: Die Gantt-Ansicht der Aufgabenmanagement Software PlanRadar hilft den Benutzern, die wichtigsten Phasen eines Projekts zu visualisieren. Durch die Kombination einer benutzerfreundlichen Oberfläche mit einer übersichtlichen Darstellung können Anwender Projektpläne nach einem standardisierten, allgemein anerkannten Gantt-Modell erstellen.
  • Materialbeschaffung: Bauunternehmen können mit PlanRadar die Materialbeschaffung planen und sicherstellen, dass die Materialien zum richtigen Zeitpunkt vor Ort sind.

Durch die Optimierung des Bauzeitenplans, des Aufgabenmanagements und der Koordination minimiert PlanRadar Verzögerungen, maximiert die Ressourcenauslastung und hält Projekte im Zeit- und Kostenrahmen.

Bauunternehmen wie Sedlak nutzen PlanRadar bereits, um ihre Koordination zu verbessern. Erfahren Sie mehr in ihrer Kundenreferenz.

5. Fortschrittsberichte in Echtzeit: Proaktive Problemlösung

Hannes Zadrobilek (S+B Gruppe) at the site of the DANUBEFLATS

Herkömmliche Prozesse zur Fortschrittsberichterstellung können langsam und umständlich sein, was oft zu Verzögerungen bei der Erkennung und Behebung von Problemen führt. Wenn Subunternehmen nicht rechtzeitig Updates geben, können potenzielle Hindernisse entstehen.

PlanRadar vereinfacht die Fortschrittsberichterstattung, indem es Nachunternehmen ermöglicht, Updates in Echtzeit zu senden. Und so funktioniert es:

  • Tägliche Fortschrittsberichte: Subunternehmen können über die Plattform tägliche Fortschrittsberichte mit Details zu Erfolgen, Meilensteinen, ungeplanten Aktivitäten, Kosten und aufgetretenen Problemen übermitteln.
  • Unmittelbare Problemlösung: Die Auftragnehmer:innen können Probleme sofort angehen, wenn sie auftreten, und so verhindern, dass sie zu größeren Problemen werden, die das Projekt stören könnten.
  • Datengestützte Entscheidungsfindung: Die Echtzeit-Berichterstattung ermöglicht es den Projektbeteiligten, datengestützte Entscheidungen zu treffen und Anpassungen umgehend vorzunehmen.

Durch den Einsatz von PlanRadar aus Aufgabenmanagement Software für die Fortschrittsberichterstattung können Bauunternehmen die Transparenz aufrechterhalten, größere Unterbrechungen verhindern und Projekte auf Kurs halten.

Ihr nächster Schritt zu einer besseren Überwachung und Verwaltung von Nachunternehmen

Das effektive Management von Nachunternehmen ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Bauprojekten.

PlanRadar bietet Bauunternehmen mit seinen umfassenden Funktionen und seiner benutzerfreundlichen Oberfläche eine leistungsstarke Plattform zur Verbesserung des Managements von Nachunternehmen, eine App für das Aufgabenmanagement und vereinfacht und optimiert jeden Aspekt der Zusammenarbeit mit Subunternehmen im Baugewerbe.

LESETIPP: Generalunternehmer: Technologien für weniger Nacharbeit

In der modernen Baulandschaft ist der Einsatz von digitalen Lösungen wie PlanRadar nicht nur eine Option, sondern eine Notwendigkeit. Verwalten Sie nicht nur Ihre Subunternehmen, sondern befähigen Sie sie und Ihr Team mit PlanRadar für eine erfolgreiche Zukunft im Bauwesen.

Buchen Sie noch heute eine unverbindliche Produkt-Demo von PlanRadar oder testen Sie PlanRadar 30 Tage lang kostenlos.

Starten Sie in 4 einfachen Schritten.

1. Benutzerkonto erstellen

2. Pläne hochladen

3. Benutzer einladen

4. Mobile App herunterladen