Nachtragsmanagement – Nachtrag Muster VOB

Wer kennt es nicht? Täglich eintreffende Mehr- oder Minderkostenforderungen stören den Bauablauf enorm. Das Bau-Ist weicht immer mehr vom Bau-Soll ab. Der damit verbundene Dokumentationsaufwand wird unverhältnismäßig größer. Spätestens jetzt ist es Zeit auf digitale Berichtsvorlagen umzusteigen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie davon profitieren und wie einfach es gehen kann.

Ausgleichsberechnung nach §2 Abs. 3 Nr. 3 VOB/B erstellen, Forcierungsmaßnahmen überlegen, Verzugsanzeige schreiben, Nachtragsangebot gemäß VOB/B versenden, etc. Ein funktionierendes Nachtragsmanagement verlangt heutigen Bauingenieuren viel juristisches Vorwissen ab.

Claim Management & Anti-Claim Management

Grund ist die in den letzten Jahrzehnten zunehmende Komplexität von Bauprojekten. Eine mangelhafte und unvollständige Planung macht sich heutzutage deutlicher erkennbar. Mit veralteten Bauabläufen wurde der Prozess mühsamer und führte zu steigendem Missmut und einem sinkenden Vertrauen innerhalb der Branche. Vermehrt haben sich Auftraggeber Gedanken zur Risikoverlagerung hin zu den Auftragnehmern gemacht. Das sogenannte Claim Management bzw. Anti-Claim Management fand seinen Einzug in Bauunternehmen. In größeren Konzernen wurden dafür eigene Abteilungen geschaffen und vermehrt Juristen den Bauabteilungen zugeordnet.

Dies führte unvermeidlich zu einem höher werdenden Dokumentationsaufwand im Bauprozess und das ursprüngliche Problem der Komplexität von Bauprojekten blieb ungelöst.

Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall! Mit Zunahme von Nachforderungen (Mehr- oder Minderkostenforderungen) wird oft eine Abnahme der Qualität beobachtet.

LESETIPP: Digitales Bautagebuch in der Praxis: Wie BREMER und UBM die Effizienz bei Bauprojekten steigern

Nachtragsangebot Muster (gemäß VOB) erstellen

Verbessern Sie Ihr Berichtswesen und beschleunigen Sie sämtliche Vorgänge mit PlanRadar. Legen Sie sofort los mit unseren fertigen digitalen Berichtsvorlagen gemäß VOB/B oder erstellen Sie sich mühelos Ihre eigenen.

So erstellen Sie eine digitale Berichtsvorlage mit selbstaktualisierenden Berichtsfeldern:

Ihre erste Option besteht darin, zunächst eine unserer „Mustervorlagen“ auszuwählen und an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Sie können aus mehreren bestehenden Berichtsvorlagen (Mängelanzeige gemäß VOB, Bautagesbericht, Abnahmeprotokoll oder Behinderungsanzeige gemäß VOB) auswählen:

1. Vorlage auswählen

Diese Sammlung an Mustervorlagen wird stetig ergänzt. Sollte die von Ihnen benötigte Vorlage noch nicht dabei sein, erstellen Sie ganz einfach Ihre eigene.

2. Inhalt Kopieren & Einfügen

Mit PlanRadar können Sie Text & Tabellen aus anderen Quellformaten (z.b.: MS-Word, MS-Excel, PDF, etc.) kopieren und in unseren Vorlagen-Editor einfügen. So erstellen Sie ein Nachtragsangebot Muster im Handumdrehen.

3. Selbstaktualisierende Projektinformationen platzieren

Alle Projektinformationen, die Sie in PlanRadar gesammelt haben, können Sie als Drag & Drop-Attribute ihrem Nachtragsangebot Muster hinzufügen, die Sie an einer beliebigen Stelle in Ihrem Bericht positionieren können. Dies bedeutet, dass beim Ändern und Aktualisieren von Projektinformationen in PlanRadar diese automatisch im Inhalt Ihres Berichts aktualisiert werden.

In der Attribut-Symbolleiste können Sie dem Muster für den Nachtrag nach VOB alle Projekt- und Ticketattribute wie Notizen, Fälligkeitstermine und andere relevante Projektinformationen sowie Bilder, Planabschnitte und Ticketjournale hinzufügen, die Sie in PlanRadar gesammelt haben.

4. Berichtsvorlage anwenden

Nachdem Sie das Muster für den Nachtrag entsprechend VOB als selbst erstellte Berichtsvorlage gespeichert haben, steht Ihnen diese für das Exportieren von Tickets für sämtliche Projekte zur Verfügung.

Wollen Sie mehr zu unserem Feature „Berichtsvorlagen“ erfahren, sehen Sie sich hier das Tutorialvideo auf unserer Wissensdatenbank an!

Nachtragsmanagement in der Baupraxis

Aus der Praxis wissen wir, dass es trotz vertraglich vereinbarter Arbeitsvorgänge immer wieder vorkommt, dass Projektmitglieder sich trotz drohender Pönalstrafen nicht an vorgegebene Prozesse halten. Und in Bauphasen mit erhöhtem Zeitdruck sind Pönalen keine große Hilfe.

Was als echte Hilfe empfunden wird, ist, wenn Auftragnehmern eine benutzerfreundliche und zeitsparende Lösung bereitgestellt wird. Mit PlanRadar ist ein Onboarding innerhalb von 10 Minuten möglich. Neu einzuweisende Projektmitglieder verschwenden keine Zeit mit mehrtägigen Einschulungskursen. Egal, ob über Ihren Webbrowser oder auf Ihren Mobilgeräten. PlanRadar ist selbsterklärend, intuitiv in der Handhabung und daher auch bei Subunternehmern sehr beliebt. Subunternehmer können übrigens kostenfrei hinzugefügt werden.

 

Dieser Artikel erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder eine Rechtsberatung. Den gesetzlichen Wortlaut und die Einsicht weiterer Paragrafen finden Sie im Gesetzestext. Kontaktieren Sie im Zweifelsfall Ihren Anwalt für die Klärung gesetzlicher Sachverhalte.

Jetzt kostenlos testen