800 Mio. Euro Autobahnprojekt Istrisches Y: Bauüberwachung mit PlanRadar

Seit 1998 erfolgt im Nordwesten Kroatiens eines der größten Infrastrukturprojekte des Landes – das sogenannte Istrische Ypsilon. Das Volumen des Straßenbauprojekts beläuft sich auf rund 800 Millionen Euro und umfasst den Bau von Schnellstraßen und Autobahnen von Umag nach Pula und von Kanfanar nach Pazin. Für die Bauüberwachung beim Projekt ist unter anderem das Unternehmen Učka-konsalting doo aus Pazin verantwortlich. Für effiziente Prozesse rund um die Erfassung von Mängeln und Fehlern sowie bei der Kommunikation mit Projektbeteiligten setzt die Firma auf die Software PlanRadar.

Istrisches Ypsilon: Bauüberwachung mit PlanRadar

Bildquelle: Učka-konsalting doo

Derzeit überwachen die Mitarbeiter des Unternehmens Phase 2B1 des Projekts, die den Bau eines Autobahnabschnitts mit einer Gesamtlänge von 28 Kilometern umfasst. Der Abschnitt beinhält nicht nur den Bau der Fahrbahn, sondern auch von 31 Bauwerken wie Überführungen und Brücken. Dieser Teil des Projekts hat einen Wert von 160 Millionen Euro. Täglich arbeiten rund 700 Personen und fast 200 Maschinen daran.

Der größte Vorteil von PlanRadar ist die Zeitersparnis bei Prozessen.

Kristijan Brečević, Leitender Ingenieur bei Učka-Consulting für das Projekt Istrisches Ypsilon

Einfache und zeitsparende Dokumentation und Kommunikation von Mängeln

Kristijan Brečević ist Supervising Engineer bei Učka-Consulting und beim Unternehmen Hauptverantwortlicher für das Projekt. Er und sein Team setzen auf die Software PlanRadar, um anspruchsvolle Aufgaben rund um das Mängelmanagement einfacher und schneller durchzuführen: „Wir setzen PlanRadar seit Abschluss der Erdarbeiten in großem Umfang ein. Mit der Software wissen wir genau, wo sich Mängel befinden“

Istrisches Ypsilon: Eines der größten Straßenbauprojekte Kroatiens

Bildquelle: Učka-konsalting doo

Das war früher nicht so, denn da musste alles manuell erfasst werden. Um Probleme genau zuzuordnen, musste sich das Team an Referenzpunkten im Raum, wie zum Beispiel Lichtmasten orientieren oder die exakten Straßenkilometer notieren. Zurück im Büro ließen sich Mängel und Bilder trotzdem nicht immer eindeutig zuordnen „Mit PlanRadar ist alles klar nachvollziehbar. Alle Sachverhalte sind mitsamt Bildern und anderen Informationen exakt auf Plänen verzeichnet. Das erleichtert uns die Arbeit sehr“, so Kristijan Brečević.

Učka-Consulting verwendet PlanRadar hauptsächlich intern, um regelmäßig Berichte über den Zustand der Baustelle zu erstellen. Dazu erstellte das Team rund um Kristijan Brečević in der Software eigene Berichtsvorlagen, mit der es fertige Berichte schnell und einfach exportiert. Mittels Software ordnet das Team Mängel verschiedenen Arbeitsphasen zu und erstellt daraus separate Berichte, die dann den zuständigen Bauleitern übermittelt werden. „Das erleichtert uns die Kommunikation mit Auftragnehmern erheblich“, so Kristijan Brečević.

Aufgezeichnete Mängel werden wöchentlich an Auftragnehmer oder verantwortliche Beteiligte gesendet, indem die Daten in PDF oder Excel exportiert werden. Haben die Auftragnehmer die Mängel behoben, prüft Učka-Consulting erneut, ob alle Arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt wurden und aktualisiert die entsprechenden Informationen in PlanRadar.

Istrisches Ypsilon: Učka-konsalting macht Bauüberwachung

Bildquelle: Učka-konsalting doo

Per mobiler App alle Unterlagen immer zur Hand

Dank PlanRadar müssen Kristijan Brečević und sein Team weniger Zeit für Fehlerberichte aufwenden. So bleibt mehr Zeit für die Problemlösung auf der Baustelle. Mit der Software hat sich auch das Arbeiten vor Ort verändert. „Bei der Zusammenarbeit mit Bauleitern oder Projektmanagern ist es nun viel einfacher, Sachverhalte sofort zu klären. Kann man sich an ein bestimmtes Detail nicht erinnern, greift man einfach zu seinem Smartphone oder Tablet und hat sofort alle Informationen parat“, erklärt Kristijan Brečević die Vorzüge des Arbeitens mit der mobilen PlanRadar App.

Wir nutzen PlanRadar seit 2019 und bereuen, die Software für Großprojekte nicht schon früher gekannt zu haben.

Kristijan Brečević, Leitender Ingenieur bei Učka-Consulting für das Projekt Istrisches Ypsilon

Dass Pläne und andere Unterlagen mit PlanRadar jederzeit verfügbar sind, hat noch weitere Vorteile: Abweichungen lassen sich sofort überprüfen und für manche Projektbeteiligten versteckte oder bisher unbekannte Elemente wie zum Beispiel Entwässerungsanlagen werden auf Knopfdruck sichtbar. Bei all dem streicht Kristijan Brečević auch die einfache Nutzung und den Benutzerfreundlichen Aufbau von PlanRadar hervor: „Innerhalb der kostenlosen Testphase von einem Monat ist alles klar. Wir empfehlen die Software auf jeden Fall Kollegen und anderen Unternehmen. Sie erleichtert uns das Leben, insbesondere wenn wir an großen Objekten mit mehreren tausend Fehlern arbeiten, die ansonsten in Excel-Tabellen abgelegt werden müssen.“

Über PlanRadar

PlanRadar ist eine Software für die Bau- und Immobilienbranche. Unsere App ist auf allen iOS- , Android- und Windows-Geräten verfügbar und hat weltweit tausenden von Kunden dabei geholfen, ihre Prozesse zu digitalisieren. PlanRadar verarbeitet jede Woche mehr als 25.000 Projekte

Überzeugen auch Sie sich von den Vorzügen unserer Software und testen Sie PlanRadar jetzt 30 Tage lang kostenlos.

Jetzt kostenlos testen